Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
16.06.2017 | CDU-Fraktion Berlin

Wir trauern um Helmut Kohl, den Kanzler der Einheit, um den Ehrenbürger und großen Freund Berlins.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

15.06.2017 | CDU-Fraktion Berlin

Wenn die Ditib sich weigert, am Kölner Friedensmarsch von Muslimen teilzunehmen, dann ist das ein fatales gesellschaftspolitisches Signal, das von dieser Organisation ausgeht. Gerade in Zeiten islamistischen Terrors in Deutschland und in ganz Europa wäre es ein dringend notwendiges Zeichen gewesen, wenn sich die türkisch-islamische Union Ditib am Kölner Friedensmarsch gegen islamistischen Terror beteiligen würde. 
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

13.06.2017 | CDU-Fraktion Berlin

Mit der angekündigten Ausweitung der Tempo-30-Zonen auf Hauptverkehrsstraßen zückt Rot-Rot-Grün den ideologischen Knüppel gegen alle Autofahrer, um erneut ihre Klientelpolitik gegen die Mehrheit der Berliner Verkehrsteilnehmer durchzusetzen. 
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

04.06.2017 | CDU-Fraktion Berlin

In der Nacht auf Sonntag wurde die englische Hauptstadt von einem möglichen Terroranschlag heimgesucht. Wieder versucht der Terror, unsere Freiheit und unsere Freude am Leben zu zerstören. Wir trauern um die Opfer in London. Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Opfern und Angehörigen dieser grausamen Gewalttat.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

31.05.2017 | CDU-Fraktion Berlin

Offenbar will der SPD-Innenpolitiker Tom Schreiber durch Vorlage seines unabgestimmten Aktionsplans dem eigenen SPD-Innensenator Geisel den Job streitig machen. Die Streitlinie der Koalition in der Innenpolitik läuft jetzt schon mitten durch die SPD.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

31.05.2017 | CDU-Fraktion Berlin

Die Ablehnung des Bund-Länder-Finanzausgleiches der Linkskoalition würde Berlin massiv schaden. Der ausgehandelte Kompromiss, von welchem Berlin am stärksten profitiert, wird von den Linken aus ideologischen Gründen abgelehnt. Damit zeigen sie einmal mehr, dass sie sich der Verantwortung für Berlin nicht bewusst sind. Die Interessen des Landes müssen immer über jenen der Parteipolitik stehen. 
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

29.05.2017 | CDU-Fraktion Berlin

Der rot-rot-grüne Senat darf nicht länger zu den Vorfällen der letzten Tage in der Rigaer Straße schweigen. Der Innensenator steht in der Pflicht, sich schützend vor seine Polizisten zu stellen und den Linksextremisten eine deutliche Abfuhr zu erteilen.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

29.05.2017 | CDU-Fraktion Berlin

Unvergessen: Die Freiheit Berlins wurde fast ein halbes Jahrhundert lang von unseren amerikanischen Freunden verteidigt – und eine ganz besondere Rolle kommt dem 35. US-Präsidenten, John F. Kennedy, dabei zu.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

26.05.2017 | CDU-Fraktion Berlin

Rot-Rot-Grün blockiert sich bereits zum Start gegenseitig, die SPD verhindert weiterhin die Einsetzung eines Personalstaatssekretärs, der den öffentlichen Dienst aus einer Hand koordinieren soll.

Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

23.05.2017 | CDU-Fraktion Berlin

Wieder versucht der Terror, unsere Freiheit und unsere Freude am Leben zu zerstören. Wir trauern um die Opfer des Terroraktes und Selbstmordanschlages in Manchester. Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Opfern und Angehörigen dieser grausamen Gewalttat. 
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

Impressionen